Förderverein für Kirchenmusik

Nach der erfolgreichen Fertigstellung und Installierung der neuen „Sandtner-Orgel“ (Johann Schraml - Orgel) im Jahre 2007 in der Stadtpfarrkirche St. Wenzeslaus, Schönsee wurde der Orgelbauverein am 26. November 2007 aufgelöst und gleichzeitig der "Förderverein für Kirchenmusik in der Pfarrei St. Wenzeslaus, Schönsee" gegründet. Namentlich haben sich 19 Gründungsmitglieder in die vorbereitete Anwesenheitsliste eingetragen.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Organist und Chorleiter Hubert Reimer gewählt.

Insgesamt gehören der Vorstandschaft 10 Mitglieder an, darunter sind mit dem jeweiligen Ortspfarrer und je einem Vertreter der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderates sogenannte „geborene Mitglieder“ vertreten.
Am 14.01.2017 wurde die neue Vorstandschaft für 3 Jahre gewählt (siehe Foto).

Laut § 2 der Satzung vom 26.11.2007 sind die drei wichtigsten Aufgaben des Fördervereins:

  • Die Nachwuchsförderung junger Organisten zu finanzieren
  • Das Verständnis und die Wertschätzung für die Kirchen- und Orgelmusik in der Stadtpfarrei St. Wenzeslaus zu fördern
  • Die Durchführung von Chor- , Orgel- und Instrumentalkonzerten zu organisieren und zu ermöglichen

Regelmäßig werden sehr erfolgreiche Orgel- und Chorkonzerte mit namhaften Interpreten durchgeführt.

Hervorzuheben sind die Konzerte mit dem "Windsbacher Knabenchor" unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer, den "Regensburger Domspatzen" unter der Leitung von DKM Roland Büchner, dem "via-nova-chor München" unter der künstlerischen Leitung von Florian Helgath und dem "Tölzer Knabenchor" unter der Leitung von Christian Fliegner.

 

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.kirchenkonzerte-schoensee.de