Firmung

Normalerweise ist die Firmung das vierte Sakrament, das ein Katholik empfängt (nach Taufe, Erstkommunion und Bußsakrament), jedoch kann die Firmung jeder Getaufte empfangen - auch noch im Erwachsenenalter.

Das Wort Firmung kommt aus dem lateinischen (confirmatio = Bestärkung, Bekräftigung, Bestätigung).
Der Firmling wird mit dem Heiligen Geist gestärkt für ein Leben mit Gott und Jesus. Firmung soll eine freie Entscheidung der Kandidaten sein und ist nicht zwingend vorgeschrieben für eine spätere kirchliche Trauung.

In unserer Pfarrei findet die Firmung im Moment alle zwei Jahre statt.
Voraussichtlich wird wieder 2019 den Schülern der 5. und 6. Klassen des Pfarreiengebietes das Sakrament gespendet.

Die Firmung benötigt - wie auch die Erstkommunion - einen Vorbereitungsweg. Dieser wird dann mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 beginnen.
Alle in Frage kommenden Schüler werden im September angeschrieben.

Die Firmvorbereitung liegt in der Hand von Gemeindeassistenten Christian Glaser.
Sollten Sie sich entscheiden, auch das Sakrament der Firmung empfangen zu wollen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.