Versöhnungsfest der Erstkommunionkinder

Am 25. Januar durften die 21 Erstkommunionkinder das Fest der Versöhnung feiern.

Nachdem Sie zum ersten Mal das Sakrament der Buße und Beichte empfingen,  durften Sie an der Osterkerze ein Teelicht anzünden und auf die Steine am Altar stellen (Durch das Licht Jesu befreit von der "Last der Sünde").

Anschließend feierten sie mit den Tischmüttern das Versöhnungsfest im Caritashaus.